Suchen

Hinter Bio-Kuchen, lockerem Gözleme und dampfendem Bio-Kaffee des „Café Kauderwelsch“ steckt nicht nur die Idee, die Studierenden der FU- Berlin satt zu kriegen, sondern auch ein Ideal. Mit unseren fair gehandelten Bio-Produkten unterstützen wir einen Handel, der auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt. Kauderwelsch unterstützt die kleinbäuerliche Landwirtschaft im Norden wie im Süden gegen das transnationale Agrobusiness, das von einigen wenigen Multis dominiert wird. Darüber hinaus ist Café Kauderwelsch aktiv damit beschäftigt, die Hersteller zu unterstützen und das Bewusstsein für den Fair-Handel an der FU- Berlin zu steigern. 

Neben unserer Solidarität mit den Kleinbauern weltweit basiert unser Cafébetrieb auf dem Prinzip „Kauderwelsch“ : ein buntes Durcheinander und Miteinander von Studierenden aus aller Welt. Wir möchten in unseren Räumen eine internationale und entspannte Atmosphäre ohne Hierarchien schaffen. Wenn sich hier die Sprachen zu einem Kauderwelsch aus deutsch, russisch, kurdisch, türkisch, arabisch, hebräisch und Swahili vermischen ... sehr gut!! Außerdem setzt die Kauderwelsch Liste ein Zeichen gegen alle Formen der Ausländerfeindlichkeit, fordert gleiche Rechte für alle und fördert durch Projekte, Veranstaltungen und öffentliche Diskussionen den Austausch und Zusammenhalt der StudentInnen.

Schaut vorbei und genießt unsere große Auswahl an Tee, Kaffee und kalten Erfrischungsgetränken mit belegten Brötchen, selbst gemachtem Gözleme, Obst, Gebäck und Schokolade bei entspannter Musik und mit gut gelaunten Menschen.